Bottarga aus der Meeräsche

Bottarga Fischrogen
Bottarga ist ein typisches Produkt aus der sardischen Küche. "Sa Buttariga", wie Bottarga auf sardisch heißt, wird aus dem Rogen der Großkopfmeeräsche Mugil cephalus (Bottarga di muggine) gewonnen, in Salzlake gelegt, dann luftgetrocknet und ist nach kurzer Zeit fertig für den Verzehr. Bei sachgerechter kühler Lagerung ist Bottarga etwa 1 Jahr haltbar.
Die sardische Bezeichnung "buttariga" kommt vom arabischen "butārikh / بطارخ " für gesalzenen Rogen. Die Bottarga di muggine wird vor allem in folgenden Regionen hergestellt: Cabras, Alghero und Stintino. 
Der Geschmack ist sehr würzig bis rauchig und erinnert an frischen Fisch. Bottarga wird in Sardinien meistens über Pasta gerieben oder als Vorspeise dünn geschnitten mit Tomaten, Olivenöl und Zitrone gegessen. 
Bottarga ist eine der geschmackvollsten Arten, Sonne, den Süden und das Meer auf die heimsche Tafel zu zaubern. Wer Fisch mag, wird Bottarga lieben...
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)